Aktuelles aus Bopfingen

Mit seinen exakt 24 Fenstern und Türen ist das Alte Rathaus am Marktplatz in Bopfingen geradezu prädestiniert als Kulisse für ein Projekt der ganz besonderen Art. Den größten Adventskalender rund um den Ipf – die Kunstvolle Weihnacht. Für jeden Tag im Advent gestalten Künstler der Region eine vorweihnachtliche Botschaft in Form eines Gemäldes. Kunstvolle Grüße an die Bevölkerung und die Besucher aus Nah und Fern zieren das historische Gebäude und sollen in dieser sehr besinnlichen Zeit Freude schenken. Das Thema der Kunstvollen Weihnacht lautet in diesem ersten Jahr „FREIE REICHSSTADT“ und soll Anhaltspunkt und Inspiration zugleich sein für die Gestaltung dieses in sich extravaganten Kunstwerkes, einzigartig im gesamten Raum. mehr...
Meldung vom 02.12.2016

Blutspender geehrt

Die Blutspenderehrung wurde für alle Spender, die bis zum 30.09.2016 die genannte Spenderzahl erreicht hatten, durchgeführt. Bürgermeister Dr. Gunter Bühler bedankte sich für die freiwillige und unentgeltliche Blutspende und betonte die Wichtigkeit der Spendenbereitschaft. Jeder habe dazu beigetragen, Kranken und Verletzten zu helfen und damit Leben zu retten. mehr...
Anlässlich des Bopfinger Nikolausmarktes 2016 ist die Hauptstraße im Bereich des Marktplatz sowie der Marktplatz selbst von Donnerstag, 1. Dezember 2016, 7.00 Uhr bis Montag, 7. Dezember 2016, 12.00 Uhr für den Verkehr gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Badgasse und die Nürnberger Gasse. mehr...

Veranstaltungen

Veranstaltungsort:

Schützenhaus

Veranstalter:

Schützenbund Bopfingen

Veranstaltungsort:

Am Alten Rathaus

Veranstalter:

Stadt Bopfingen

Veranstaltungsort:

Marktplatz/Schranne

Veranstalter:

Stadt Bopfingen/Gewerbe- und Handelsverein Bopfingen

Veranstaltungsort:

Wilhelm-Hahn-Bürgerhaus

Veranstalter:

TSV Trochtelfingen

Veranstaltungsort:

Kath. Gemeindehaus Oberdorf

Veranstalter:

Gartenfreunde Oberdorf


Kontakt

Stadt Bopfingen
Marktplatz 1
73441 Bopfingen

Fon: +49(0) 7362 801-0
Fax: +49(0) 7362 801-99
infobopfingen@bopfingen.de


Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag bis Freitag:
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Dienstag:
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Donnerstag:
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr


Öffnungszeiten Rathaus

Montag bis Freitag:
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Dienstag:
16:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Donnerstag:
16:00 Uhr bis 18:00 Uhr


Das Wetter in Bopfingen

Wetter in Bopfingen
1 °C
bewölkt
Wind N 6 km/h
Vorhersage für Freitag
bewölkt
0 °C2 °C

Vorhersage für Samstag
teils bewölkt
-4 °C1 °C

Vorhersage für Sonntag
sonnig
-4 °C1 °C

Vorhersage für Montag
sonnig
-6 °C0 °C

Vorhersage für Dienstag
teils bewölkt
-3 °C3 °C


Vorfreude auf die nächste Ipfmesse:

Ipfmesse - Kettenkarussell

30. Juni 2017

Countdown bis zur Eröffnung


Bopfingen - Stadt am Ipf

Bopfingen und der Ipf

Arbeitsplätze, Bauland, Schulen, Einzelhandel, Geschichte - Bopfingen, die ehemalige freie Reichsstadt mit ihrem Wahrzeichen, dem einzigartigen Ipf, bietet alle Vorzüge einer großen Kleinstadt.

Schauen Sie sich auf unseren neuen Internetseiten um!


Bopfinger Weihnachtszeit 2016

Nikolausmarkt (2. bis 4. Dezember 2016) und Kunstvolle Weihnacht (1. bis 24. Dezember 2016)

Der BOPFINGER NIKOLAUSMARKT & die KUNSTVOLLE WEIHNACHT laden ein, die zauberhafte Weihnachtsstimmung auf dem Bopfinger Nikolausmarkt zu erleben und den größten Adventskalender der Region zu bestaunen, die "Kunstvolle Weihnacht", den Kalender am Alten Rathaus.

Erleben Sie ein tolles Programm in der Aktivhütte, zahlreiche Leckereien und Weihnachtsgenüsse in den urigen Hütten, bummeln Sie im Weihnachtskaufhaus, Winterstimmung beim Wandeln auf dem Krippenweg, machen Sie mit beim Gewinnspiel und vieles mehr.

WEIHNACHTSKAUFHAUS * GROSSES PROGRAMM IN DER AKTIVHÜTTE * ZAHLREICHE WEIHNACHTSGENÜSSE * KRIPPENWEG * GEWINNSPIEL

Das Booklet zur Bopfinger Weihnachtszeit finden Sie hier (3,972 MB).

Weitere Infos zur Kunstvollen Weihnacht finden Sie unter www.kunstvolle-weihnacht.de.


Nikolausmarkt 2016 - das X-Mas Event unterm Ipf

2. bis 4. Dezember 2016

Einzigartig ist die romantische Stimmung des Bopfinger Nikolausmarktes vor der festlich illuminierten Kulisse des historischen Rathauses in Bopfingen. Im Zentrum steht dabei der über die Region hinaus bestaunte Kalender am Rathaus mit seinen 24 Fenstern und Türen – dem größten Kunstprojekt unterm Ipf. Kinder der fünften Klassen des Ostalb-Gymnasiums werden die Kalendertürchen an den Tagen des Nikolausmarktes mit einer Weihnachtsgeschichte umrahmen und Zuschauer und Künstler zugleich verzaubern.

Die zahlreichen Betreiber der urigen Hütten bieten ein unglaublich vielfältiges Angebot an Speisen und weihnachtlichen Getränken mit individuellen Rezepturen und laden ein bei vorweihnachtlicher Stimmung freudige Stunden zu verbringen. Weihnachtsgeschenke der besonderen Art findet man im beliebten Weihnachtskaufhaus der Bopfinger Fachgeschäfte in der Schranne im alten Rathaus. In den Fachgeschäften stellen die Krippenbauer ihre mit Liebe zum Detail gestalteten Miniaturweihnachtslandschaften aus. Leuchtende Kinderaugen zaubert natürlich jeden Tag mehrfach der Nikolaus in die Gesichter der kleinen Besucher. Wunderbar fügt sich die lebende Krippe in die Weihnachtsstimmung auf dem Marktplatz der ehemaligen Reichsstadt ein.

Mittendrin im stimmungsvollen Weihnachtsdorf werden die Besucher durch verschiedenste Auftritte auf der Aktivbühne unterhalten. Erstmalig wird es für die kleinen Gäste eine warme Stube geben, denn im „Kids-Room“ im Ipflöchle werden unter Betreuung Kinder in den Abendstunden einen Ort zum Aufwärmen finden.  Der Bopfinger Nikolausmarkt hat sich zu einem echten vorweihnachtlichen Treffpunkt entwickelt, der jedes Jahr mehr Besucher anzieht. Das Zusammenspiel der vielen Ehrenamtlichen, des Gewerbe- und Handelsvereins und der Stadt Bopfingen ist der Garant für ein echtes Erfolgskonzept.


Kultur-Events

Oktober 2016 - Februar 2017


"Rock & Pop" Schule Bopfingen


Kindertheater mit dem Naturtheater Heidenheim: Weihnachtsmärchen "Die vier Jahreszeiten"

17. Dezember 2016

Nach dem erfolgreichen Start im vergangenen Winter gastiert auch in diesem Dezember das renommierte Naturtheater Heidenheim mit dem Weihnachtsmärchen „Die vier Jahreszeiten“ im Rahmen des Kulturprogramms der Stadt Bopfingen. Speziell für Kinder inszeniert wird die altbekannte Geschichte des Waisenmädchens Anja in der Aula des Bildungszentrums Bopfingen zu einem unvergesslichen vorweihnachtlichen Erlebnis für Jung und Alt.

Im Rahmen des „Tages der offenen Tür des Naturtheaters Heidenheim“ am 29 Mai 2016 wird auch die Veranstaltung in Bopfingen bereits präsentiert, die Karten werden ab besagten Datum dann bereits erhältlich sein. „Die Vier Jahreszeiten“ werden am Samstag, den 17. Dezember 2016 in der Aula des Bildungszentrums Bopfingen um 15 Uhr vielen Kindern ein vorweihnachtliches Erlebnis ermöglichen.
 
Karten sind online erhältlich unter:
www.naturtheater.de
unter: 07321/925555 oder im Direktverkauf: Im Rathaus in Bopfingen.

Die Kartenzahl ist begrenzt. Bei hoher Nachfrage wird über die Möglichkeit einer zweiten Vorstellung nachgedacht.
 
Die vier Jahreszeiten
Anja, ein Waisenmädchen, lebt mit ihrer Stiefmutter und deren Tochter in einer kleinen Hütte nahe beim Wald. Die Zarin des Landes, ebenfalls eine Waise und im gleichen Alter wie Anja, lebt in einem schönen Palast in der Stadt. In einem Buch entdeckt die Zarin eine Abbildung von Schneeglöckchen und erlässt ein Gesetz, nachdem das neue Jahr erst beginnt, wenn ihr jemand einen Korb mit diesen Blumen bringt. Außerdem solle dieser Korb dann mit Gold gefüllt werden. Die habgierige Stiefmutter schickt Anja in der stürmischen Silvesternacht los, eben diese Schneeglöckchen zu beschaffen. Halb erfroren trifft Anja an einem Lagerfeuer mitten im Wald die vier Jahreszeiten. Diese sind anfangs sehr belustigt über die Aufgabe, die Anja zu erfüllen versucht. Sie merken aber sehr schnell, wie ernst die Sache ist. Ob sie Anja helfen und welche Probleme durch die hochmütige Zarin noch verursacht werden, dass erlebt ihr, wenn ihr euch das Märchen anschaut.


Tournee Theater Stuttgart: "Achterbahn" - Eine Komödie nach Eric Assous

3. Februar 2017

Prickelnde Komödienstimmung ist garantiert, wenn das Tournee Theater Stuttgart in Bopfingen gastiert. Rasanter Wortwitz, tausend Pointen und brüllende Komik erwarten den Theaterbesucher im Stück „Achterbahn“. Das Stück von Eric Assous, aktuell der erfolgreichste und mehrfach ausgezeichnete Komödienautor Frankreichs, besticht durch umwerfenden Humor und Gags und bringt beste Theaterunterhaltung unter den Ipf. Unter der Regie von Jana Kirsch zaubert das Ensemble Theaterluft auf die Bühne in der Aula des Bildungszentrums Bopfingen.

Auf und ab, bremsen, beschleunigen, rasante Kurven und hin und wieder ein steiler Looping. Manchmal ist das Leben wie Achterbahnfahren. Das zeigt auch die Erfolgskomödie "Achterbahn“ des französischen Starautors Eric Assous, die 2004 mit Alain Delon in Paris uraufgeführt wurde, Am Ende ist nichts so, wie es am Anfang den Anschein hat. Diese Komödie hat alles, was französische Komödien so einzigartig macht: sie zeichnet sich durch einen unerwarteten, raffinierten Handlungsaufbau, brillanten Stil und ausgefeilten Wortwitz aus. Viele überraschende Wendungen halten den Zuschauer bis zum Ende des Theaterabends in Atem und bis zum Schluss bei bester Laune! Ein älterer Mann begegnet einer jungen, hübschen Frau in einer Bar. Sie flirten ein wenig, unterhalten sich und sind sich auf Anhieb sympathisch. Nun reizt ihn die Aussicht auf ein kleines amouröses Abenteuer. Nach ein paar Drinks kommen sich die beiden schnell näher und es ist klar, dass der Abend in seinem Appartement endet. Natürlich verschweigt er ihr dabei geflissentlich, dass er verheiratet ist und seine Frau mit dem gemeinsamen Sohn für eine Woche in den Skiurlaub gefahren ist. Im Appartement angekommen, wird aus dem amourösen Abenteuer eine Geschichte, die einfach unglaublich ist, denn die junge Dame übernimmt immer mehr die Regie des Abends. Sie spielt mit ihm, reißt seine selbstzufriedene Fassade ein, bis er wie Louis de Funès über die Bühne tobt. Sie versteckt sich immer wieder hinter neuen Geheimnissen und Gestalten, gibt im einen Moment noch zuckersüß das verschüchterte Mäuschen, plötzlich die wilde Femme fatale und verdreht damit sowohl ihm als auch dem Publikum gekonnt den Kopf. Der Abend wird zu einer Achterbahnfahrt der unerwarteten Erkenntnisse und zu einer Berg- und Tal-Fahrt der Emotionen! Doch auch die schönste Achterbahnfahrt endet dort, wo sie begonnen hat - am Boden. So passiert es auch im Stück; und zwar knallhart und ziemlich unerwartet in einem furiosen Finale - das aber an dieser Stelle nicht verraten sein soll! Es erwartet Sie ein unvergesslicher Theaterspaß, der Ihnen viel Freude bereiten wird!

VHS Ostalb in Zusammenarbeit mit der Stadt Bopfingen mit freundlicher Unterstützung des Fördervereins für Kultur- und Heimatpflege e.V.

3. Februar 2017 um 20.00 Uhr
Aula im Bildungszentrum

Karten im Vorverkauf: 12 €, Abendkasse: 15 €
Rathaus, Handelsregal, Arnold Haushaltswaren, Ratsapotheke

Karten sind erhältlich ab Montag, 5. Dezember 2016.