Aktuelles aus Bopfingen

Die Bauarbeiten zur Sanierung der „Obere Weilerstraße“ und der „Löwengasse“ in Bopfingen-Baldern beginnen im September 2019, nach den Sommerferien. Die Stadt Bopfingen lädt die Anlieger der betroffenen Straßen sowie interessierte Bürger zu einem Erörterungs- und Informationsgespräch über die geplante Baumaßnahme am Dienstag, 13. August 2019 um 19.00 Uhr in die Gemeindehalle Baldern ein. mehr...
Die Stadt Bopfingen heißt Frau Renate Götz-Burger herzlich willkommen. Frau Götz-Burger hat 2005 ihre Prüfung zur Architektin absolviert und arbeitete zuletzt als Entwurfsarchitektin und Projektleiterin in einem Planungs- und Architekturbüro. Seit August 2019 gehört Frau Götz-Burger als Stadtbaumeisterin zum Team des Amtes für Stadtentwicklung, Bauwesen und Wirtschaftsförderung. mehr...
Der Bauplatzpreis für das Baugebiet „Hofstatt“ Kerkingen konnte durch Mehrkosten und unvorhergesehene Maßnahmen bei der Erschließung nicht gehalten werden. Die Refinanzierung der Kosten für das Baugebiet ist durch den bisherigen Bauplatzpreis nicht möglich. Aus diesem Grund musste der Bauplatzpreis für das Baugebiet „Hofstatt“ in Kerkingen neu kalkuliert werden. mehr...

Veranstaltungen


Kontakt

Stadt Bopfingen
Marktplatz 1
73441 Bopfingen

Fon: +49(0) 7362 801-0
Fax: +49(0) 7362 801-99
infobopfingen@bopfingen.de


Ehemalige Synagoge Oberdorf - Führung durch die Gedenk- und Begegnungsstätte

Beschreibung:
Das Museum ist in der ehemaligen Synagoge Oberdorf untergebracht. Der 1812 errichtet Bau beherbergt seit 1997 das Museum. Den Schwerpunkt des Museums bildet die jüdische Geschichte Oberdorfs, die chronologisch aufgearbeitet wurde. Zahlreiche Exponate erinnern an jüdisches Leben in Oberdorf. Die ehemaligen jüdischen Gemeinden auf dem Gebiet des heutigen Ostalbkreises finden auch Erwähnung.

Dauer: Ca. 1 Stunde
Treffpunkt: Lange Straße 13 in Bopfingen-Oberdorf
Personenzahl: Maximal 30
Preis der Führung: 40 €
Eintritt Museum: 2 € Erwachsene, 1 € Behinderte, Schüler und Studenten

 
powered by ITEOS