Neueröffnung der Schmiede - Helfen Sie mit!

SCHMIEDE RELOADED - Eine engagierte Gruppe Bopfinger Jugendlicher hat den Verein "Schmiede e.V." gegründet und die Kultkneipe neu eröffnet. Helfen Sie mit! Auf der Fundraising-Plattform "Gut für die Ostalb" der Kreissparkasse Ostalb können Sie online spenden.


Aktuelles aus Bopfingen

Die Kreisforstverwaltung informiert über den geplanten Biozideinsatz per Hubschrauber. Private Waldbesitzer können sich der Aktion anschließen. mehr...
Am Sonntag, 24. Februar 2019 bietet die Forst-Außenstelle Bopfingen Führungen für interessierte Waldbesucher über den Submissionsplatz Bopfingen im Aufhauser Staatswald an. Dort lagern im Moment über 3.800 Festmeter Furnier- und Schneidehölzer von 30 verschiedenen Baumarten. mehr...
Aus aktuellem Anlass wird auf § 10 der Hundesteuersatzung der Stadt Bopfingen hingewiesen: mehr...

Veranstaltungen


Kontakt

Stadt Bopfingen
Marktplatz 1
73441 Bopfingen

Fon: +49(0) 7362 801-0
Fax: +49(0) 7362 801-99
infobopfingen@bopfingen.de


Schloßberg

Schloßberg liegt am südwestlichen Abhang der Burgruine Flochberg. Trotz der zweithöchsten Einwohnerschaft unter den Bopfinger Ortsteilen hat der Ort die kleinste Gemarkung. Schloßberg ist allein auf sein Siedlungsgebiet und den Burgberg beschränkt. Momentan leben knapp 1.000 Menschen dort. Unterhalb des Burgbergs ziehen sich die Häuser in engen, verwinkelten Reihen den Hang entlang.

Im Vergleich zu den anderen Bopfinger Stadtteilen hat Schloßberg eine junge Geschichte. Ende des 17. Jahrhunderts haben die Grafen von Oettingen die Ansiedlung heimatloser Menschen auf dem Burgberg erlaubt. Da ihnen die bäuerliche Lebensgrundlage fehlte, verdienten sie ihr Einkommen als Tagelöhner, Heimarbeiter, Hausiererhändler, Maurer oder Musikanten.

Schloßberg wurde im Jahr 1971 eingemeindet.

 
powered by ITEOS