Bürgerstiftung Bopfingen

Wir brauchen Ihre Unterstützung! Engagieren Sie sich als Stifterin oder Stifter für die Bürgerstfitung Bopfingen. Alle Informationen rund um die Bürgerstiftung finden Sie hier.

Bankverbindung:
Bürgerstiftung Bopfingen
IBAN: DE23614500501001084385
BIC: OASPDE6AXXX
Verwendungszweck: Bürgerstiftung Bopfingen
(bitte ab 200,00 € Euro angeben, ob Spende oder Zustiftung)


Kontakt

Stadt Bopfingen
Marktplatz 1
73441 Bopfingen

Fon: +49(0) 7362 801-0
Fax: +49(0) 7362 801-99
infobopfingen@bopfingen.de


Aktuelle Mitteilungen

Meldung vom 06. Oktober 2021

8. Bopfinger Keltenkolloquium „Kult & Religion der Kelten“ und Vernissage „Kelten in Baden-Württemberg“ am 30. Oktober 2021 ab 14.00 Uhr

Nach einer Zwangspause im Jahr 2020 wird nun in 2021 das 8. Bopfinger Keltenkolloquium ausgetragen. Gemeinsam mit der Vernissage der Wanderausstellung „Kelten in Baden-Württemberg“ sind Sie wie immer herzlichst in die Schranne im Alten Rathaus eingeladen. Unter dem Themenschwerpunkt „Kult und Religion der Kelten“ skizzieren die geladenen Referenten ein Bild zum Forschungsstand sowie der Rituellen und kulturellen Welt des eisenzeitlichen Kulturkreises. Zwischen naturheiligen Plätzen, Priesterkönigen und Mythen berichten die Referenten über Glaube und Fundplätze der Kelten in Süddeutschland.
Meldung vom 27. September 2021

Landrat lädt Interessierte am 1. Oktober zum Bürgerempfang mit Ministerpräsident Kretschmann ein - Anmeldungen sind ab diesen Samstag möglich

Am Freitag, 1. Oktober 2021, wird der Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg Winfried Kretschmann den Ostalbkreis besuchen. Im Rahmen der Kreisbereisung findet um 18:30 Uhr in der Mensa des Beruflichen Schulzentrums in Aalen, Steinbeisstraße 2 - 6, ein Bürgerempfang statt, zu dem alle Bürgerinnen und Bürger des Ostalbkreises herzlich eingeladen sind.
Meldung vom 23. September 2021

Kinder und Jugendliche brauchen Sie - Unterstützungskräfte für das Förderprogramm „Lernen mit Rückenwind“ gesucht!

Kinder und Jugendliche sind von den Auswirkungen der Corona-Pandemie in besonderer Weise betroffen. Um den entstandenen Auswirkungen rasch entgegenzuwirken, sollen die betroffenen Schülerinnen und Schüler bestmöglich unterstützt werden. Baden-Württemberg startet dazu im Rahmen des Bund-Länder Aktionsprogramms „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“ zu Beginn des Schuljahres 2021/2022 das auf zwei Jahre angelegte Förderprogramm „Lernen mit Rückenwind“.
 
owered by Komm.ONE