Neueröffnung der Schmiede - Helfen Sie mit!

SCHMIEDE RELOADED - Eine engagierte Gruppe Bopfinger Jugendlicher hat den Verein "Schmiede e.V." gegründet und die Kultkneipe neu eröffnet. Helfen Sie mit! Auf der Fundraising-Plattform "Gut für die Ostalb" der Kreissparkasse Ostalb können Sie online spenden.


Aktuelles aus Bopfingen

Am Sonntag, 26. Mai 2019, findet die regelmäßige Wahl des Gemeinderats und des Ortschaftsrats statt. Die öffentliche Bekanntmachung der Wahl des Gemeinderats und des Ortschaftsrats finden Sie hier (103,5 KB ) .
Der Gemeinderat der Stadt Bopfingen hat am 20. Dezember 2018 die Aufstellung des folgenden Bebauungsplanes mit örtlichen Bauvorschriften beschlossen: Bebauungsplan „Industriegebiet Nord-Ost – 1. Änderung und Erweiterung“ in Bopfingen-Flochberg . Der Geltungsbereich umfasst die Flurstücke Nrn. 450, 451, 451/1, 452, 453, 454, 455, 455/1, 455/2, 457, 458, 1000, 1001, 1002, 1003 und 1004, sowie Teilflächen der Flurstücke Nrn. 447, 447/1, 448, 449 und 994 der Gemarkung Bopfingen. Der Geltungsbereich ist auf der nachfolgenden Karte dargestellt. Der Aufstellungsbeschluss wird hiermit gem. § 2 Abs. 1 BauGB öffentlich bekanntgemacht. mehr...
Seit 1. Januar 2019 ist Frau Marina Gerner Leiterin des Amtes für Finanzen, Familie und Bildung bei der Stadt Bopfingen, ehrenamtliche Geschäftsführerin des Wasserverbandes. Sie ist Nachfolgerin von Bürgermeister a. D. Friedrich Dorsch, der 30 Jahre lang die Geschicke des Verbandes als Geschäftsführer leitete. Seine Verdienste werden in der nächsten Verbandsversammlung öffentlich gewürdigt. mehr...

Veranstaltungen


Kontakt

Stadt Bopfingen
Marktplatz 1
73441 Bopfingen

Fon: +49(0) 7362 801-0
Fax: +49(0) 7362 801-99
infobopfingen@bopfingen.de


Feuerwerk an Silvester

Soll das neue Jahr 2019 mit Feuerwerk, Zischen und Krachen begrüßt werden, sind Feuerwerkskörper „Kleinstfeuerwerk“ (Klasse I) bzw. „Kleinfeuerwerk“ (Klasse II) gefragt. Nur diese pyrotechnischen Artikel können ohne besondere sprengstoffrechtliche Erlaubnis verkauft werden, es gelten jedoch Einschränkungen. Darauf weist das Landratsamt Ostalbkreis hin.

Pyrotechnische Gegenstände der Klassen I und II dürfen in diesem Jahr ab Freitag, 28. Dezember 2018, bis Montag, 31. Dezember 2018, im Handel verkauft werden. Das Abbrennen dieser Feuerwerkskörper ist nur am 31. Dezember und 1. Januar gestattet. Personen bis zum vollendeten 18. Lebensjahr dürfen pyrotechnische Gegenstände der Klasse II weder erwerben noch abbrennen oder aufbewahren.

Das Verschießen von Kartuschenmunition und von erwerbsscheinfreier pyrotechnischer Munition aus Reizstoff-, Schreckschuss- und Signalwaffen, diedas PTB-Zeichen tragen, ist vom eigenen befriedeten Besitztum oder vom befriedeten Besitztum eines anderen mit Zustimmung des Inhabers des Hausrechts ohne Erlaubnis zulässig, wenn die Vorgaben der Verwendungssicherheit (Schießen senkrecht nach oben, nicht in der Nähe von leicht brennbaren Objekten, usw.) eingehalten werden. Der Ort der Entfaltung der pyrotechnischen Munition muss sich auf beziehungsweise über dem  Grundstück befinden. Das Führen einer Reizstoff-, Schreckschuss- und Signalwaffe auf öffentlichen Flächen ohne waffenrechtliche Erlaubnis ist  strafbar.

 
powered by ITEOS