Neueröffnung der Schmiede - Helfen Sie mit!

SCHMIEDE RELOADED - Eine engagierte Gruppe Bopfinger Jugendlicher hat den Verein "Schmiede e.V." gegründet und die Kultkneipe neu eröffnet. Helfen Sie mit! Auf der Fundraising-Plattform "Gut für die Ostalb" der Kreissparkasse Ostalb können Sie online spenden.


Aktuelles aus Bopfingen

Die Kontaktstelle Frau und Beruf Ostwürttemberg bietet Frauen aus dem Ostalbkreis von Montag bis Freitag Sprechstunden an rund um die Themen Berufsorientierung, Karriereplanung, Wiedereinstieg in den Beruf, Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die Beratungen sind kostenlos, neutral und unabhängig. mehr...
Damit die Müllabfuhr für die über 120.000 Haushalte im Ostalbkreis auch reibungslos funktionieren kann, ist die GOA auf die Mithilfe der Bürgerinnen und Bürger angewiesen. Diese Bitte um Unterstützung betrifft vor allen Dingen das rechtzeitige Bereitstellen von Abfuhrgefäßen am Abfuhrtag. mehr...
Seit Montag, 23. Juli 2018, werden die archäologischen Ausgrabungen auf dem Ipf durch Archäologen und Studenten der Goethe-Universität Frankfurt am Main fortgesetzt. Diese dritte Grabungskampagne dient nach dem Ende der letzten Forschungsperiode 2010 im Rahmen des Schwerpunktprogramms zu den frühkeltsichen Fürstensitzen, Konstruktion und Alter der äußeren Befestigung zu erforschen. mehr...

Veranstaltungen


Kontakt

Stadt Bopfingen
Marktplatz 1
73441 Bopfingen

Fon: +49(0) 7362 801-0
Fax: +49(0) 7362 801-99
infobopfingen@bopfingen.de


Jetzt anmelden! Bustour „Frauenpower im ländlichen Raum – Unternehmenseinblicke mit Vorträgen“

Am Dienstag, 18. September 2018, sind Frauen aus dem Ostalbkreis zu einer ganztägigen Bustour eingeladen, um neben der wunderschönen Landschaft und guter Verpflegung folgende drei Unternehmerinnen und ihr Geschäftskonzept genauer kennen zu lernen: Hallotreff Stimpfach (Sybille Schanz-Matern), Zauber Schuppen (Nadine Ziegler), Sportscheune (Simone Hemming). Die Kontaktstelle Frau und Beruf Ostwürttemberg – Ostalbkreis, die Bürgerschaftliche Regionalentwicklung Jagstregion e.V. und das Kompetenzzentrum Hauswirtschaft und Ernährung werden gemeinsam mit den Teilnehmerinnen die drei Unternehmerinnen besuchen und in Vorträgen Einblicke in die Unternehmen vor Ort und in die Gründungsgeschichten gewähren.

Neue Einkommensquellen bieten Unternehmen und Frauen im ländlichen Raum eine Chance. Frauen, die sich für branchenübergreifende Geschäftskonzepte zwischen Dienstleistung, Handel, Gastronomie und Landwirtschaft interessieren, eine eigene Geschäftsidee haben oder einen entspannten Tag verbringen und sich inspirieren lassen möchten, sollten die drei Unternehmerinnen besuchen, die sich mit kreativen Ideen neue Standbeine geschaffen haben.

Folgenden Fragen wird dabei nachgegangen: Zielgruppenorientierung – Wie kann sich mein Unternehmen weiter entwickeln? Wie kann ich das Marketing gestalten? Wie gewinne ich weitere Kunden? Wie setze ich Selbständigkeit auch im Nebenerwerb/ als Zuverdienst um? Und wie vernetze ich mich im Sinne der Work-Life-Balance mit anderen zur eigenen Entlastung? – Wie kann ich gewinnbringend kooperieren?

Zusteigemöglichkeiten bestehen in Schwäbisch Gmünd, Aalen und Ellwangen. Die anfallenden Kosten variieren je nach Teilnehmerzahl. Je nach Auslastung des Busses entstehen Fahrkosten von etwa 20 € pro Person. Kosten für die Verpflegung (2. Frühstück, Mittagessen und Zwischenmahlzeit am Nachmittag) sind nicht in den Fahrtkosten enthalten und fallen je nach Verzehr an.

Nähere Informationen zum Ablauf und Anmeldung beim Geschäftsbereich Landwirtschaft des Landratsamts Ostalbkreis unter Telefon 07961 9059-3651 bis spätestens 31. Juli 2018. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, wo Sie zusteigen möchten.

 
powered by ITEOS