Aktuelles zum Corona-Virus


Aktuelles aus Bopfingen

Für Kleinprojekte bis zu 20.000 € (netto) gibt es auch im kommenden Jahr wieder die Chance auf einen attraktiven Fördersatz von 80 % der Nettokosten. Noch bis zum 15. Januar 2021 können sich Vereine, Kleinstunternehmen, Landwirte oder Kommunen aus der Region mit ihrem Kleinprojekt für eine Förderung im Regionalbudget der Jagstregion bewerben und einen Antrag auf Förderung einreichen. mehr...
An folgenden Tagen/Feiertagen bleibt das Rathaus geschlossen: Heilig Abend (Donnerstag, 24. Dezember 2020), 1. Weihnachtsfeiertag (Freitag, 25. Dezember 2020), 2. Weihnachtsfeiertag (Samstag, 26. Dezember 2020), Silvester (Donnerstag, 31. Dezember 2020), Neujahr (Freitag, 1. Januar 2021) und Heilige Drei Könige (Mittwoch, 6. Januar 2021). mehr...
Meldung vom 02.12.2020

Absage Nikolausmarkt

In diesem Jahr wird kein Duft von Glühwein, Bratwurst und weihnachtlichen Köstlichkeiten über den Bopfinger Marktplatz wehen. Lange haben wir gehofft, dass der Bopfinger Nikolausmarkt 2020 stattfinden kann und daher bis zum Schluss mit einer Absage gewartet. In den letzten Wochen wurden viele Gespräche geführt und unterschiedliche Szenarien durchgespielt. Mit Blick auf die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie und auch den damit notwendigen Einschränkungen ist es zum jetzigen Zeitpunkt unmöglich, den Nikolausmarkt in gewohnter oder angepasster Form durchzuführen. mehr...

Bürgerstiftung Bopfingen

Wir brauchen Ihre Unterstützung! Engagieren Sie sich als Stifterin oder Stifter für die Bürgerstfitung Bopfingen. Alle Informationen rund um die Bürgerstiftung finden Sie hier.

Bankverbindung:
Bürgerstiftung Bopfingen
IBAN: DE23614500501001084385
BIC: OASPDE6AXXX
Verwendungszweck: Bürgerstiftung Bopfingen
(bitte ab 200,00 € Euro angeben, ob Spende oder Zustiftung)


Kontakt

Stadt Bopfingen
Marktplatz 1
73441 Bopfingen

Fon: +49(0) 7362 801-0
Fax: +49(0) 7362 801-99
infobopfingen@bopfingen.de


Historisches Rathaus

Schloss Baldnern

Das neu gestaltete Bopfinger Verwaltungszentrum besteht aus dem imposanten Alten Rathaus im Renaissancestil, dem ehemaligen Amtshaus sowie der 2007 - 2009 renovierten Alten Schule von 1841.

Ein Glasbau, der im Jahr 2011 fertig gestellt wurde, ermöglicht den Zugang zu den drei Gebäuden und verbindet in eindrucksvoller Weise alte und neue Architekturelemente.

 
owered by Komm.ONE