Aktuelles zum Corona-Virus

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus finden Sie hier.

Hilfestellungen für Unternehmen finden Sie hier:

Aktuell gültige Rechtslage:

Verordnung der Landesregierung über infketionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Corona-Verordnung) in der ab 1. Juli 2020 geltenden Fassung ((307,7 KB))


Aktuelles aus Bopfingen

Das Freibad in Trochtelfingen öffnet ab dem kommenden Montag, 6. Juli 2020 seine Pforten und bietet den Badegästen in diesem Sommer einen eingeschränkten Badebetrieb unter Einhaltung der coronabedingten Auflagen an. mehr...
Die Stadtverwaltung Bopfingen geht einen weiteren Schritt zurück zur Normalität und öffnet das Rathaus ab dem 29. Juni 2020 wieder zu den regulären Öffnungszeiten. Der Zutritt zum Rathaus wird dann zu folgenden Öffnungszeiten auch wieder ohne eine vorherige Terminvereinbarung möglich sein: mehr...
Der aufgrund der Corona-Pandemie durch die Stadt Bopfingen, den Gewerbe- und Handelsverein Bopfingen, den REWE Markt und die Kirchen eingerichtete Bopfinger Einkaufs- und Hilfsdienst für hilfebedürftige Personen wird ab sofort eingestellt. Mittlerweile ist die Nachfrage ausgesprochen gering. Zahlreichen Personen konnte in dieser schwierigen Zeit sehr geholfen werden. mehr...

Bürgerstiftung Bopfingen

Wir brauchen Ihre Unterstützung! Engagieren Sie sich als Stifterin oder Stifter für die Bürgerstfitung Bopfingen. Alle Informationen rund um die Bürgerstiftung finden Sie hier.

Bankverbindung:
Bürgerstiftung Bopfingen
IBAN: DE23614500501001084385
BIC: OASPDE6AXXX
Verwendungszweck: Bürgerstiftung Bopfingen
(bitte ab 200,00 € Euro angeben, ob Spende oder Zustiftung)


Kontakt

Stadt Bopfingen
Marktplatz 1
73441 Bopfingen

Fon: +49(0) 7362 801-0
Fax: +49(0) 7362 801-99
infobopfingen@bopfingen.de


Sankt Blasius - Kirchenführung in der evangelischen Stadtkirche

Beschreibung:
Im 13. und 14. Jahrhundert erhielt die Stadtkirche weitgehend ihre heutige Gestalt. Die Kunstschätze aus dem Spätmittelalter sind nahezu unversehrt erhalten geblieben. Für die Besucher nicht sichtbar, birgt die Erde im Innenraum der Kirche die Fundamente der Vorgängerbauten. Ein Höhepunkt der Kirchenführung ist die Besichtigung des Marienaltars des Nördlinger Meisters Friedrich Herlin aus dem Jahr 1472, der die Bedeutung der Stadtkirche in der schwäbischen Kunstgeschichte begründet.

Dauer: Ca. 1 Stunde
Treffpunkt: Kirchplatz
Personenzahl: Maximal 30
Preis der Führung: 45 €
davon werden 15 € an die Kirchengemeinde abgeführt

 
owered by Komm.ONE