Aktuelles aus Bopfingen

Derzeit werden von der NetCom BW in Unterriffingen, Oberriffingen, Hohenberg, Dorfen, Härtsfeldhausen, Jägerhaus, Obere Röhrbachmühle und Untere Röhrbachmühle die Maßnahmen zur Erschließung mit schnellem Internet realisiert. Insgesamt können rund 285 Haushalte von dem Breitbandausbau profitieren. Die Gemeinde stellt in den Ortschaften die passive Infrastruktur zur Verfügung. Die NetCom BW wird als Provider die Glasfasernetze betreiben und verschiedene Telekommunikationsdienstleistungen für Privat- und Gewerbekunden anbieten. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Maßnahmen soll das Breitbandnetz im Oktober 2019 in Betrieb genommen werden. mehr...
Großer Bahnhof bei der Hommel GbR in Bopfingen-Unterriffingen: Gemeinsam drückten am Montag Vormittag (7. Oktober 2019) Wilfried Klenk MdL, Staatssekretär im Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg, Landrat Klaus Pavel, Landtagsabgeordneter Winfried Mack, Bürgermeister Dr. Gunter Bühler, Komm.Pakt.Net-Vorstand Jens Schilling und Net-Com BW-Geschäftsführer Bernhard Palm den symbolischen „roten Knopf“ und nahmen damit die Breitbandtrasse Trochtelfingen-Elchingen in Betrieb. mehr...
Der Gemeinderat der Stadt Bopfingen hat am 26. September 2019 in öffentlicher Sitzung den 2. Entwurf des Bebauungsplans „Gemeines Feld - Erweiterung“, Gemarkung Oberdorf und den Entwurf der zusammen mit diesem aufgestellten Örtlichen Bauvorschriften gebilligt und beschlossen, diesen nach § 4a Abs. 3 BauGB erneut öffentlich auszulegen. mehr...

Veranstaltungen


Kontakt

Stadt Bopfingen
Marktplatz 1
73441 Bopfingen

Fon: +49(0) 7362 801-0
Fax: +49(0) 7362 801-99
infobopfingen@bopfingen.de


Bopfingen - Stadt mit Flair, Kultur und Tradition

Bopfingen ist eine familienfreundliche, lebens- und liebenswerte Stadt. Die Stadt hat alles, was es dazu braucht: allerlei Einkaufsmöglichkeiten, zahlreiche Ärzte, sichere Arbeitsplätze, günstiges Bauland, eine vielfältige Gastronomie, alle Schultypen am Ort und Kindergärten in allen Ortsteilen.

Für munteres Leben sorgen die rund 100 Vereine in der Kernstadt und in den acht Teilorten Aufhausen, Baldern, Flochberg, Kerkingen, Oberdorf, Schloßberg, Trochtelfingen und Unterriffingen.

Bopfingen hat Kultur. Die Schranne am Bopfinger Marktplatz hat sich zu einer vielbeachteten Kleinkunst- und Mundartbühne entwickelt. In der weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannten Reihe Kultur am Ostalb-Gymnasium treten seit 2002 hochkarätige Musiker und Kabarettisten auf. Die Musikschule und zahllose Veranstaltungen der Vereine komplettieren das kulturelle Angebot.

Bopfingen hat Tradition. Davon zeugt die wechselvolle Geschichte als ehemalige freie Reichsstadt – und die Ipfmesse. Immer im Juli findet am Fuß des einzigartigen Ipf das familienfreundliche und größte Volksfest weit und breit statt. 2011 jährte sich die Ipfmesse bereits zum 200. Mal.

Immer im Oktober taucht die Stadt ins Mittelalter ein. Die Bopfinger Heimattage haben sich nach der Ipfmesse zum zweiten großen Besuchermagnet entwickelt.
 
Wandern, Radfahren, Skilaufen: Die Stadt am Ipf bietet zahllose Möglichkeiten der Freizeitbeschäftigung und Naherholung in reizvoller Landschaft am Rande der Schwäbischen Alb ­– und am Rande des größten Meteoritenkraters in Europa, dem Nördlinger Ries.

 
powered by DIKO