Aktuelles zum Corona-Virus

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus finden Sie hier.

Hilfestellungen für Unternehmen finden Sie hier:

Aktuell gültige Rechtslage:

Verordnung der Landesregierung über infketionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Corona-Verordnung) in der Fassung vom 22. März 2020 ((61,4 KB))


Aktuelles aus Bopfingen

Wie bereits berichtet, hat der Ostalbkreis in den vergangenen Tagen gemeinsam mit dem Malteser  Hilfsdienst und dem DRK mit Hochdruck ein Ärztliches Notfallzentrum und eine Fieberambulanz in Aalen auf dem Greutplatz eingerichtet. Diese sollen zunächst zentral für Patienten des gesamten Ostalbkreises zur Verfügung stehen. Die Fieberambulanz wird - wie landesweit in sämtlichen Landkreisen und kreisfreien Städten - zur Unterstützung der Haus- und Facharztpraxen durch die Kassenärztliche Vereinigung BW eingerichtet und mit Ärzten sowie ärztlichem Hilfspersonal ausgestattet werden. mehr...
„Solidarität, Geduld und Durchhaltevermögen eines jeden von uns sind jetzt gefragt!“, so Pavel.  Am vergangenen Wochenende haben Landrat Klaus Pavel, Klinik-Vorstand Prof. Dr. Solzbach, die Dekane sowie alle Bürgermeisterinnen und Bürgermeister im Ostalbkreis in einem gemeinsamen und eindringlichen Appell alle Bürgerinnen und Bürger gebeten, die Vorgaben von Land und Bund zur Eindämmung der Corona-Krise einzuhalten. Seit vergangenem Montag erst gilt bundesweit ein erweitertes Kontaktverbot, an das sich viele, aber leider immer noch nicht alle halten. mehr...
Das Landratsamt Ostalbkreis informiert darüber, dass am heutigen Freitag, 27. März 2020, eine Allgemeinverfügung des Landkreises zur häuslichen Isolation von Corona-Infizierten und Kontaktpersonen ersten Grades erlassen wurde. Die Allgemeinverfügung tritt am Samstag, 28. März 2020 in Kraft und ist auf der Internetseite www.ostalbkreis.de in der Rubrik „Öffentliche Bekanntmachungen“ in vollem Wortlaut veröffentlicht. mehr...

Bürgerstiftung Bopfingen

Wir brauchen Ihre Unterstützung! Engagieren Sie sich als Stifterin oder Stifter für die Bürgerstfitung Bopfingen. Alle Informationen rund um die Bürgerstiftung finden Sie hier.

Bankverbindung:
Bürgerstiftung Bopfingen
IBAN: DE23614500501001084385
BIC: OASPDE6AXXX
Verwendungszweck: Bürgerstiftung Bopfingen
(bitte ab 200,00 € Euro angeben, ob Spende oder Zustiftung)


Kontakt

Stadt Bopfingen
Marktplatz 1
73441 Bopfingen

Fon: +49(0) 7362 801-0
Fax: +49(0) 7362 801-99
infobopfingen@bopfingen.de


Öffnungszeiten Bürgerbüro

Das Bürgerbüro Bopfingen ist aktuell per Telefon (07362/801-62) oder per Mail (buergeramt@bopfingen.de) zu folgenden Zeiten zu erreichen:
 
Montag bis Freitag:
8.00 Uhr - 12.00 Uhr
Dienstag und Donnerstag:
14.00 Uhr - 16.00 Uhr
 
Bitte beachten Sie, dass das Rathaus aktuell für den öffentlichen Besucherverkehr geschlossen ist. Sofern ein Rathausbesuch unumgänglich sein sollte, vereinbaren Sie bitte vorab einen Termin und beachten Sie dann die Hinweise am Rathauseingang.


Öffnungszeiten Rathaus

Schließung des Rathauses für den öffentlichen Besucherverkehr!
 
Um den Dienst der Stadtverwaltung dauerhaft gewährleisten zu können, müssen auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesund bleiben. Zudem bindet die Koordination in Sachen Coronavirus derzeit sehr stark die Ressourcen der Verwaltung.
 
Wir bitten deshalb alle Bürgerinnen und Bürger, sich in nächster Zeit nur in sehr dringenden Angelegenheiten an die Stadtverwaltung zu wenden.
 
Es bedarf weitreichender Maßnahmen, um die täglichen Kontakte zu reduzieren und die Ausbreitung des Virus dadurch zu verzögern. Deshalb ist das Rathaus für den öffentlichen Besucherverkehr geschlossen! Bitte nutzen Sie bei wichtigen Anliegen das Telefon oder den E-Mail-Kontakt:
 
Tel.: 07362/801-0
infobopfingen@bopfingen.de
 
Sofern ein Rathausbesuch dringend und unumgänglich ist, vereinbaren Sie bitte unbedingt vorab einen Termin und beachten Sie dann die Hinweise am Rathauseingang.
 
Bitte beachten Sie: Ohne vorherigen Termin ist ein Besuch des Rathauses ab sofort und bis auf weiteres leider nicht mehr möglich.
 
Wir bitten um Ihr Verständnis!


Das Wetter in Bopfingen


Vorfreude auf die nächste Ipfmesse:

Ipfmesse - Kettenkarussell

03. Juli 2020

Countdown bis zur Eröffnung


Bopfingen - Stadt am Ipf

Bopfingen und der Ipf

Arbeitsplätze, Bauland, Schulen, Einzelhandel, Geschichte - Bopfingen, die ehemalige freie Reichsstadt mit ihrem Wahrzeichen, dem einzigartigen Ipf, bietet alle Vorzüge einer großen Kleinstadt.

Schauen Sie sich auf unseren neuen Internetseiten um!



Coronavirus - Dringender Appell an alle Bürgerinnen und Bürger im Ostalbkreis

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

seit Wochen schauen wir mit großer Betroffenheit auf viele andere Länder wie beispielsweise China, Spanien oder Italien und verfolgen, was dort passiert. Mitten in Europa - in Italien - verursacht das Coronavirus gravierende Auswirkungen. So sind dort über 41.000 Menschen infiziert und über 3.500 Menschen bereits gestorben. Für ganz Italien gelten Ausgangssperren. Eine Situation, die uns betroffen macht und die uns eine Lehre sein muss! Dennoch sind immer noch viele unter uns unbekümmert, schlagen alle Warnungen in den Wind und verhalten sich unvernünftig. Damit gefährden sie unser aller Gesundheit, unser Sozialsystem und unsere Wirtschaft !

Die Ausbreitung des Coronavirus stellt unsere Gemeinschaft vor große Herausforderungen. Das Land Baden-Württemberg und die Bundesregierung haben Verbote erlassen, die auch das Leben im Ostalbkreis dramatisch verändern. Zahlreiche von Ihnen können nicht zur Arbeit, die Kinder können nicht in Kindergärten und Schulen, öffentliche Einrichtungen wie Schwimmbäder und Kultureinrichtungen sind geschlossen. Diese Verbote schränken in erheblichem Ausmaß unser Sozialleben und unsere Gemeinschaft ein. Aber nur mit diesen Einschränkungen können wir die sozialen Kontakte verringern und verhindern, dass sich dadurch das Virus ungehindert verbreitet. Diese einschneidenden Einschränkungen wurden getroffen, um Sie zu schützen. Und es kann im Interesse unserer aller Gesundheit nicht toleriert werden, dass zu viele unter uns die Verbote nicht ernst nehmen.
Es ist höchste Zeit, dass wir alle Verantwortung für uns, unsere Angehörigen und für alle Mitbürgerinnen und Mitbürger übernehmen.

Alle verantwortlichen Partner im Ostalbkreis sind aktiv, gut aufgestellt und arbeiten mit ganzer Kraft und voller Energie daran, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und die Infektionskette zu brechen sowie die Versorgung von Erkrankten sicherzustellen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kliniken, niedergelassene Ärzte und das Gesundheitsamt Ostalbkreis arbeiten eng zusammen. Unsere Kliniken im Ostalbkreis sind gut vorbereitet und wir haben für freie Kranken- und Pflegebetten gesorgt. Diese Vorsorge bleibt aber dann ohne Wirkung, wenn noch zu viele unter uns unvernünftig und unbelehrbar davon ausgehen: „Mich trifft es nicht.“ Es kann aber unsere Familienangehörigen, unsere Nachbarn, unsere Arbeitskollegen oder unsere Freunde treffen.

Ignoranz und Rücksichtslosigkeit sind deshalb absolut fehl am Platz!

Negative Veränderungen unseres wirtschaftlichen Lebensraumes treffen dann nämlich jeden von uns.

Der Ostalbkreis hat bereits am 2. März 2020 eine Hotline für die Bürgerinnen und Bürger eingerichtet. Seit Beginn gingen über 60.000 Anrufe und tausende E-Mails ein. Die Bürgerschaft wurde umfassend beraten und Untersuchungstermine wurden vergeben. Außerdem haben wir drei Untersuchungs-Zentren eingerichtet. Zwei davon befinden sich in Aalen und eines in Schwäbisch Gmünd, weit über 1.000 Personen erhielten bereits einen Abstrich. Aktuell sind bei uns im Ostalbkreis 138 Menschen an Corona erkrankt.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, wir rufen Sie auf:

Reduzieren Sie Ihre sozialen Kontakte auf das Notwendigste!

Halten Sie mindestens 2 Meter Abstand zueinander ein und vermeiden Sie Treffen, die nicht absolut notwendig sind. Es heißt jetzt, Verantwortung für die Mitmenschen zu übernehmen, die besonders gefährdet sind, die Älteren und chronisch Kranken. Vor allem die Jüngeren müssen jetzt an die Älteren denken und diese schützen. Jedem von uns fehlen aktuell die gewohnten sozialen Begegnungen. Aber wenn wir jetzt auf diese Begegnungen verzichten, dann rettet das Menschenleben.

Vorratshaltung war und ist in gewissem Maße schon immer sinnvoll. Hamsterkäufe hingegen sind sinnlos und absolut unsolidarisch. Unsere Lebensmittelversorgung ist jederzeit gesi-chert, einzig durch unverhältnismäßige Hamsterkäufe finden Sie leere Regale vor. Die Mit-arbeiterinnen und Mitarbeiter der Lebensmittelbranche leisten eine hervorragende Arbeit. Honorieren Sie das und begegnen Sie allen, die in diesen Zeiten für Ihre Versorgung, Ihre Gesundheit, Ihre Pflege für Sie da sind, mit Anerkennung, Wertschätzung und einem auf-munterndem Lächeln.

Wir wollen an dieser Stelle aber auch allen herzlich DANKE sagen, die für ihre Mitmenschen da sind. Zahlreiche Initiativen haben sich gegründet, um Nachbarschaftshilfe zu leisten und diejenigen zu unterstützen, die in welcher Form auch immer Hilfe benötigen.

Helfen Sie mit, nehmen wir gemeinsam die Chance eines noch besseren Miteinanders wahr!

Aktuelle Informationen zum Thema Corona finden Sie unter www.ostalbkreis.de. Vertrauen Sie auf offizielle Informationen und seriöse Quellen. Lassen Sie sich nicht durch falsche In-formationen beunruhigen.

Wir haben im Ostalbkreis ein hervorragendes Gesundheitssystem, welches wir nur aufrechterhalten können, wenn wir uns alle an die Vorgaben halten! Unser Dank gilt allen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die in dieser Krisenzeit enorm Großartiges leisten.

Wir halten zusammen und sind eine starke Gemeinschaft!

Diese Krise werden wir, wenn wir zusammenhalten, gemeinsam bewältigen!

Mit herzlichen Grüßen und bleiben Sie gesund!

Landrat Klaus Pavel

Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. Ulrich Solzbach (Kliniken Ostalb)

Damen und Herren Dekane
Ursula Richter, Ralf Drescher, Robert Kloker, Uwe Altenmüller

Oberbürgermeister
Richard Arnold, Thilo Rentschler, Michael Dambacher

Bürgermeisterinnen und Bürgermeister des Ostalbkreises:
Markus Bareis, Frederick Brütting, Dr. Gunter Bühler, Karl Bühler, Nikolaus Ebert, Günter Ensle, Stephanie Eßwein, Willi Feige, Willibald Freihart, Dieter Gerstlauer, Manfred Haase, Edwin Hahn, Christoph Hald, Sabine Heidrich, Wolfgang Hofer, Thomas Häfele, Werner Jekel, Armin Kiemel, Rainer Knecht, Markus Knoblauch, Christoph Konle, Thomas Kuhn, Jochen König, Peter Kühnl, Peter Lang, Ralf Leinberger, Ralph Leischner, Raimund Müller, Michael Rembold, Thomas Saur, Adrian Schlenker, Tobias Schneider, Andrea Schnele, Jo-hannes Schurr, Jürgen Stempfle, Klemens Stöckle, Peter Traub, Walter Weber


Corona - Selbsteinschätzung Ihres Infektionsrisikos

Kultur-Events

März bis September 2020

Kultur & Eventflyer März bis September 2020

Alle Events und kulturellen Veranstaltungen digital in der Übersicht finden Sie hier ((7,903 MB)). Der neue Eventflyer ist ab sofort erhältlich im Rathaus Bopfingen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite www.events-am-ipf.de.


Vivid Curls

Lesung mit Sky Du Mont


Summer Vibes 2020: Superstar Nico Santos kommt an den Ipf!

18. Juli 2020

Im Rahmen des Konzertformats „Summer Vibes“ sollen imBopfinger Stadtgarten jährlich national und international bekannte Topkünstler der Rock- und Popszene auftreten. Bereits der Start im Jahr 2017 mit Senkrechtstarter Max Giesinger war ein herausragender Erfolg. Auch im Jahr 2018 konnte die Stadt Bopfingen erneut einen absoluten Top-Act mit der österreichischen Sängerin Christina Stürmer gewinnen. 2019 wurde es sogar international. Mit Milow kam ein richtiger Weltstar in die Stadt am Ipf. 2020 kommt mit Nico Santos einer der aktuell erfolgreichsten deutschen Singer/Songwriter nach Bopfingen.

Nico Santos - LIVE IN CONCERT

Die Fans aus Nah und Fern können sich am Samstag, 18. Juli 2020 auf ein Konzert der Superlative freuen und Nico Santos in atemberaubender Kulisse im Stadtgarten  willkommen heißen.

Ein Song kann manchmal eine ganze Welt verändern, bei Deutschlands Durchstarter des Jahres – Nico Santos – sind es nun schon fünf. Die Megahits „Rooftop“, „Safe“ und „Oh Hello“ ließen Nico Santos zum erfolgreichsten deutschen Radio-Künstler des letzten Jahres aufsteigen. 2018 wurde der charismatische Sänger mit fast 110.000 Radioplays zum meistgespielten Künstler im deutschen Radio gekürt – und stellte so selbst internationale Superstars wie Pink oder Ed Sheeran in den Schatten. Darüber hinaus war er unter anderem für die 1Live Krone oder den wichtigsten deutschen Medienpreis BAMBI nominiert. Nach unzähligen Gold- und Platin-Awards für mehr als 400 Millionen Audio- und Videostreams seiner Tracks setzte Nico Santos dieses Jahr mit „Unforgettable“ und der Single „Better“, einer Kollaboration mit Lena, seine Erfolgsgeschichte fort. Mit dem Album „Streets Of Gold“, das im Oktober 2018 veröffentlicht wurde, zeigt sich Nico Santos facettenreich und doch stringent. Brilliant und kraftvoll produziert, stilistisch zwischen R’n’B, Rock and Soul changierend, war es vor allem seine zubeißende Stimme, die zu den Millionen sprach: Hier ist einer, der singt wie eine Raubkatze. In seinen Songs nähert sich Nico Santos Themen wie Liebe, Eifersucht, Identität, Credibility, Stolz, das Gesetz der Straß, die Geschichten der Nacht. Er selbst sieht das Album wie ein „in Musik gefasstes Tagebuch“.

Nun legt der Singer-Songwriter mit seiner brandneuen Single nach und schlägt ein neues musikalisches Kapitel auf. Nico Santos verschmelzt bei „Play With Fire“ Einflüsse aus Urban Pop, R ’n B und Trap mit seiner sofort wiedererkennbaren Soul-Stimme zu einem fiebrig brodelnden Ohrwurm. Für den 26-jährigen Musiker bedeutet „Play With Fire“ einen wichtigen Schritt in seiner musikalischen Weiterentwicklung, bei der Nico Santos seinen markanten Signature-Style noch weiter ausbaut und sich heute so erwachsen und modern wie nie präsentiert.

Live besticht der Vollblutmusiker mit einer einmaligen Stimmfarbe und Leichtigkeit. Seine fünfköpfige Band besteht aus Straßenmusikern, denn er sucht die Nähe zum Originären. Die Straße ist für ihn der Ort der Wahrheit und das ist dann vielleicht Nico Santos’ ganz eigener Weg, der ihn von allen seinen Vorbildern unterscheidet. Die Straße aus Gold ist seine Straße, denn, so Nico: „Die Straße ist das Ziel, nicht das Ziel selbst.“

Die Fans können sich jetzt schon auf sensationelle und einmalige Erlebnisse im Stadtgarten freuen. Beim Konzert im Stadtgarten wird Nico Santos also eine Auswahl neuer Songs im Gepäck haben, aber natürlich auch seine Hits wie „Rooftop“ oder „Safe“ spielen.

Vor dem Mainact Nico Santos wird Mirko Santocono dem Publikum schon richtig einheizen.

Die Besucher der „Summer Vibes 2020“ dürfen sich also auf ein hochkarätiges Open-Air mit Gänsehautmomenten vor der atemberaubenden Kulisse der historischen Stadtmauer Bopfingens freuen.

Daten und Fakten in der Übersicht:
Datum: 18. Juli 2020
Beginn: 20.00 Uhr, Ende: ca. 23.00 Uhr
Einlass: 18.00 Uhr
Headliner/Main Act: Nico Santos
Supporting Act: Mirko Santocono
Veranstaltungsort: Stadtgarten Bopfingen
Besucherzahl: ca. 2.500
Veranstalter: Stadt Bopfingen
Tickets und Ticketpreise:
Tickets sind seit Samstag, 14. Dezember 2019 erhältlich.
Ticketpreise: 45 € / pro Ticket VVK –
Sie erhalten die Tickets online unter: www.events-am-ipf.de
Im Vorverkauf in Bopfingen: Rathaus, Handelsregal,
Ratsapotheke, TUI Reisebüro und Haushaltswaren Arnold
Kontakt für Rückfragen und Presseinformationen: www.events-am-ipf.de


Literatur-Salon

Beginn des Literatursalons: 19.00 Uhr
Location: Bücher- und Handelsregal, Hauptstraße 45
 
Bitte melden Sie sich an unter: 07362 9564848 oder unter info@buch-fan.de
  
04. April: Herztraining für Leser – 100% authentisch – 10Autorinnen, Beginn: 19.30 Uhr, Soler im Rathaus
04. Mai: Bloddy Books – Krimis und deftige Bierverkostung mit Scharfem vom Grill
22. Juni: Garten – Alles Bio und noch mehr bei der Gärtnerei Schönherr in Baldern/ im Stadtgarten Bopfingen
Juli: Lesespaziergang – an spannenden Orten erwarten euch Vorlesegeschichten
August: Ferienprogramm
21. September: Voll-Sinn – Ist das wahr? Spirituelle Bücher, kurze Mediation und Byron Katies „The Work“


WANDERAUSSTELLUNG: Die Kelten in Baden-Württemberg

27. April bis 29. Mai 2020

Ausstellungsdauer: 27. April – 29. Mai 2020
Vernissage: 27. April 2020
Beginn: 18.30 Uhr
Einlass: 18 Uhr
Foyer des Rathauses
Stadt Bopfingen und Landesamt für Denkmalpflege im Rahmen der Rieser Kulturtage
 
Die Wanderausstellung des Landesamtes für Denkmalpflege Baden-Württemberg macht Halt in Bopfingen und führt den Zuschauer nicht nur grundlegend in die Lebenswelt der Kelten ein, sondern vervollständigt das Bild um zahlreiche Fundorte in ganz Baden-Württemberg. Die einzigartige Schau gibt so einen umfänglichen Einblick in die Welt der Kelten in Baden-Württemberg. Den Beginn bildet die Vernissage mit einem Beitrag von Landesarchäologe Prof. Dr. Dirk Krausse am 27.04.2020.


RIESER KULTURTAGE: Konzert des Oettinger Bachorchesters

3. Mai 2020

Datum: 03. Mai 2020
Beginn: 19 Uhr
Einlass: 18.30 Uhr
Eintritt: 15 € / ermäßigt 13 €
Tickets im Rathaus Foyer, TUI Reisebüro und online
Stadtkirche St. Blasius
Stadt Bopfingen im Rahmen der Rieser Kulturtage
 
Das Oettinger Bachorchester unter Leitung von Günter Simon spielt drei Werke von W.A. Mozart: seine erste Sinfonie Es-Dur KV 16 - mit gerade mal 8 Jahren komponiert - und die berühmte A-Dur-Sinfonie KV 201. Im Mittelpunkt des Konzerts steht Mozarts Violinkonzert D-Dur KV 218 mit der 21-jährigen Roberta Verna aus Würzburg als Solistin, die auf einer Stradivari-Violine von 1703 (Leihgabe des Deutschen Musikinstrumentenfonds) spielt.


KULTUR AM OAG: Musical Night mit weltberühmten Hits der großen Musicals

8. Mai 2020

Datum: 08. Mai 2020
Uhrzeit: 20 Uhr
Einlass: 19 Uhr
Eintritt: 12 Euro / 10 Euro ermäßigt für Schüler,…
Tickets im Rathaus Foyer, Sekretariat des OAG und online
Bildungszentrum Bopfingen
Ostalb Gymnasium Bopfingen und Stadt Bopfingen im Rahmen der Rieser Kulturtage
 
Leona & Stefan Kellerbauer präsentieren in bunten Kostümen und spannenden Szenen die berühmten Hits der großen Musicals.
Mit ihren vielseitigen, klassischen und unterhaltsamen Programmen, begleitet von Pianisten, aber auch innerhalb von Opernfestspielen, Orchester- und Kirchen-Konzerten, tritt das Paar auf bekannten Bühnen vieler Orte, Städte und Länder auf.
Mit Ihren Stimmen und Ihrer lebendigen Bühnenpräsenz singen sich die Beiden stets in die Herzen des Publikums und erzeugen so Spannung, Freude und Begeisterung. Begleitet werden sie von dem in München sehr bekannten Pianisten Florian Markel.


VORTRAG: Neue Forschungen zur Genese des frühkeltischen Fürstensitzes auf dem Ipf

15. Mai 2020

Datum: 15. Mai 2020
Uhrzeit: 19 Uhr
Einlass: 18.30 Uhr
Eintritt: frei!
Schranne im Alten Rathaus
Stadt Bopfingen
 
Prof. Dr. Rüdiger Krause obliegen seit 20 Jahren die wissenschaftlichen Ausgrabungen am heimischen Ipf. In diesem Vortrag stellt er neueste Ergebnisse dieser Forschungen zum Fürstensitz und seiner Entwicklung vor.


BOPFINGER POETRY SLAM #1: Moderner Dichterwettstreit

16. Mai 2020

Datum: 16. Mai 2020
Uhrzeit: 20 Uhr
Einlass: 19 Uhr
Eintritt: 12 € / Vorverkauf 10 €
Tickets: Rathaus Pforte, TUI Reisebüro Bopfingen
Bücher Lehmann Nördlingen und online
Schranne im Alten Rathaus
Stadt Bopfingen und Rieser Poetry Slam im Rahmen der Rieser Kulturtage
 
Poetry Slam ist ein unterhaltsamer Dichterwettstreit, bei dem Autoren mit selbst verfassten Texten auf der Bühne gegeneinander antreten- vom Blatt gelesen, mit vollem Körpereinsatz oder frei rezitiert - am Ende entscheidet das Publikum durch Applausabstimmung, wer nach zwei Runden die Auszeichnung „Künstler mit Niewoh“ mit nach Hause nimmt. Moderator Jens Hoffmann (Reimnacht, Weißenburg) hat acht Poeten nach Bopfingen eingeladen, um ein abwechslungsreiches zweistündiges Programm zusammenzustellen. Die Bühne steht aber auch lokalen Poeten offen. Interessierte können sich per Email anmelden: andi@superweisser.com. Für das leibliche Wohl ist gesorgt: Die Fladen-Piraten (Nördlingen) reichen während des gesamten Abend über heiße Fladen und kühle Getränke.


MUSIK UND TANZ AM KELTENHAUS: Eine Landpartie mit den Stuttgarter Salonikern

24. Mai 2020

Datum: 24. Mai 2020
Beginn: 18 Uhr
Eintritt: 20 €, Kinder 5 €,
Familien 50 €
Weitere Infos: www.saloniker.de/landpartie
Tickets im TUI Reisebüro und online unter: www.saloniker.de/karten
Keltenhaus Ipf
Stuttgarter Saloniker und Stadt Bopfingen im Rahmen der Rieser Kulturtage
 
Die Vollblut-Musiker servieren ein Konzert und Tanzfest mit handgemachter Musik auf klassischen Instrumenten. Das Publikum bringt üppig Picknick mit und lagert am keltischen Herrenhaus unter freiem Himmel, während sich die Musiker mit frechen Burlesken und züchtigen Pastoralen von Picknickkorb zu Picknickkorb spielen. Erstmal sattgegessen, formieren sich Groß und Klein zum Volkstanz und üben und tanzen Tänze, die keltische Wurzeln in sich tragen.


BAYERISCHES KAMMERORCHESTER: Abschlusskonzert der 21. Rosetti Festtage

20. Juni 2020

Datum: 20. Juni 2020
Beginn: 19.30 Uhr
Tickets: 33 € / ermäßigt 25 €
Infos unter: www.rosetti.de
Stadtkirche St. Blasius Bopfingen
Internationale Rosetti Gesellschaft e.V.,
 
Alljährlich bildet das Abschlusskonzert der internationalen Rosetti Gesellschaft im Rahmen der Rosetti Festtage einen absoluten Höhepunkt klassischen Musikgenusses. Das Bayrische Kammerorchester unter der Leitung von Johannes Mösus wird erneut für ein unvergessliches Erlebnis sorgen.