Aktuelles aus Bopfingen

Die Verwaltungsgemeinschaft Bopfingen / Kirchheim a.R. / Riesbürg hat am 30. Oktober 2019 in öffentlicher Sitzung den Entwurf der Flächennutzungsplan-Änderung gebilligt und beschlossen, dieser ist nach § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) öffentlich auszulegen. mehr...
Meldung vom 05.12.2019

Einladung zu den Seniorenfeiern

Die Stadt Bopfingen lädt die Senioren der Stadtteile Aufhausen, Flochberg, Dorfen, Härtsfeldhausen, Schloßberg und Unterriffingen zu einem gemütlichen, adventlichen Beisammensein ein. mehr...
Zum 1. November 2015 trat das Bundesmeldegesetz als Teil der Fortentwicklung des Melderechts in Kraft. Unter anderem wurden dort auch die Vorschriften über die Übermittlung von Alters- und Ehejubiläen geändert. Nach § 50 Abs. 2 BMG darf die Meldebehörde Presse, Rundfunk Auskünfte aus dem Melderegister erteilen über Familienname, Vornamen, Doktorgrad, Anschrift sowie Datum und Ort des jeweiligen Jubiläums. mehr...

Veranstaltungen


Kontakt

Stadt Bopfingen
Marktplatz 1
73441 Bopfingen

Fon: +49(0) 7362 801-0
Fax: +49(0) 7362 801-99
infobopfingen@bopfingen.de


Keltischer Fürstensitz

Freilichtanlage am Ipf

Der Ipf hatte im späten 6. und 5. Jahrhundert vor Christus eine herausragende Bedeutung als frühkeltisches Machtzentrum. Bereits 2004 entstand am Fuße des Ipfs ein Infopavillon mit Schautafeln, die dem Besucher
eine ausführliche Übersicht zu Geologie, Naturraum und den archäologischen Forschungen am Ipf geben. Dieser quadratische Holzbau ist der Nachbau eines 10 x 10 Meter großen Gebäudes, das innerhalb der keltischen Viereckschanze von Bopfingen-Flochberg ausgegraben wurde.

2015 wurde eine Freilichtanlage mit Rekonstruktion eines keltischen Fürstenhofs eröffnet. Sie umfasst eine Rekonstruktion eines 15 x 15 Meter Kultbaues und einer Wallanlage mit Pfostenschlitzmauer.

In Planung sind der Bau eines Grubenhauses und eines Speichergebäudes, die von einer Palisade umfasst werden.


Die Anlage ist frei zugänglich.

 
powered by DIKO