Aktuelles aus Bopfingen

Meldung vom 19.01.2022

Innovationspreis Ostwürttemberg 2022 – Die Region ruft ihre Talente und Patente zur Bewerbung auf

Region Ostwürttemberg. Die Bewerbungsphase zum Innovationspreis Ostwürttemberg 2022 ist gestartet. Ab sofort und bis zum 28. Februar 2022 können sich die Talente und Patente der Region auf die Auszeichnung bewerben. Die Teilnahmeunterlagen sowie alle wesentlichen Informationen zum Bewerbungsprozess können unter www.talente-und-patente.de sowie auf der Homepage der IHK Ostwürttemberg unter www.ostwuerttemberg.ihk.de , Seitennr. 3625770 abgerufen werden.
Meldung vom 13.01.2022

Mikrozensus startete am10. Januar 2022 - Rund 55.000 Haushalte in der Befragung

Am 10. Januar startete bundesweit der Mikrozensus 2022. Das Statistische Landesamt Baden-Württemberg bittet hierfür alle ausgewählten Haushalte um Unterstützung bei der Durchführung der größten jährlichen Haushaltserhebung in Deutschland. Über das ganze Jahr 2022 hinweg werden in mehr als 900 Gemeinden rund 55.000 in einer Stichprobe ausgewählte Haushalte in Baden-Württemberg zu ihren Lebensverhältnissen befragt. Dies sind rund ein Prozent der insgesamt rund 5,2 Millionen (Mill.) Haushalte im Südwesten.

Bürgerstiftung Bopfingen

Wir brauchen Ihre Unterstützung! Engagieren Sie sich als Stifterin oder Stifter für die Bürgerstfitung Bopfingen. Alle Informationen rund um die Bürgerstiftung finden Sie hier.

Bankverbindung:
Bürgerstiftung Bopfingen
IBAN: DE23614500501001084385
BIC: OASPDE6AXXX
Verwendungszweck: Bürgerstiftung Bopfingen
(bitte ab 200,00 € Euro angeben, ob Spende oder Zustiftung)


Kontakt

Stadt Bopfingen
Marktplatz 1
73441 Bopfingen

Fon: +49(0) 7362 801-0
Fax: +49(0) 7362 801-99
infobopfingen@bopfingen.de


Aktuelle Mitteilungen

Meldung vom 19. Januar 2022

Innovationspreis Ostwürttemberg 2022 – Die Region ruft ihre Talente und Patente zur Bewerbung auf

Region Ostwürttemberg. Die Bewerbungsphase zum Innovationspreis Ostwürttemberg 2022 ist gestartet. Ab sofort und bis zum 28. Februar 2022 können sich die Talente und Patente der Region auf die Auszeichnung bewerben. Die Teilnahmeunterlagen sowie alle wesentlichen Informationen zum Bewerbungsprozess können unter www.talente-und-patente.de sowie auf der Homepage der IHK Ostwürttemberg unter www.ostwuerttemberg.ihk.de , Seitennr. 3625770 abgerufen werden.
Meldung vom 13. Januar 2022

Mikrozensus startete am10. Januar 2022 - Rund 55.000 Haushalte in der Befragung

Am 10. Januar startete bundesweit der Mikrozensus 2022. Das Statistische Landesamt Baden-Württemberg bittet hierfür alle ausgewählten Haushalte um Unterstützung bei der Durchführung der größten jährlichen Haushaltserhebung in Deutschland. Über das ganze Jahr 2022 hinweg werden in mehr als 900 Gemeinden rund 55.000 in einer Stichprobe ausgewählte Haushalte in Baden-Württemberg zu ihren Lebensverhältnissen befragt. Dies sind rund ein Prozent der insgesamt rund 5,2 Millionen (Mill.) Haushalte im Südwesten.
Meldung vom 13. Januar 2022

Umlegung „Buchbrechten II“: Erneute Bekanntmachung über die Unanfechtbarkeit und das Inkrafttreten des Umlegungsplanes

Der Umlegungsplan, bestehend aus Umlegungskarte und Umlegungsverzeichnis, für das Umlegungsgebiet „Buchbrechten II“, der durch Beschluss des Umlegungsausschusses vom 27. Juli 2021 aufgestellt wurde, ist am 10. Januar 2022 für folgende Flurstücke der Gemarkung Schloßberg 151/1, 151/2, 151/3, 151/4, 151/5, 151/6, 151/8, 151/9, 151/10, 242/30, 242/34 und 242/89; Gemarkung Bopfingen, Flur 2 (Flochberg) 437 und 1012 unanfechtbar geworden.
Meldung vom 21. Dezember 2021

Lokale Ansammlungsverbote in der Silvesternacht

Gemäß § 17b der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg in der ab 20. Dezember 2021 gültigen Fassung ist zwischen dem 31. Dezember 2021, 15.00 Uhr, und dem 1. Januar 2022, 9.00 Uhr, das Verweilen von Gruppen von mehr als 10 Personen auf von der zuständigen Behörde festzulegenden Flächen in Städten und Gemeinden untersagt. Die Stadt Bopfingen legt hiermit fest, dass dieses Ansammlungsverbot für die Bereiche des Marktplatzes und des Spitalplatzes entsprechend des Abgrenzungsbereichs im beiliegenden Kartenausschnitt gilt. Auf diesen Plätzen gilt außerdem, dass das Abbrennen pyrotechnischer Gegenstände untersagt ist.
Meldung vom 21. Dezember 2021

(Haus-)Ärztin/(Haus-)Arzt werden im Ostalbkreis: Landkreis und Kliniken unterstützen Medizinstudierende durch Vergabe von Stipendien

Der Ostalbkreis und die Kliniken Ostalb gkAöR bieten Medizinstudierenden eine finanzielle Unterstützung in Form von Stipendien an. Ziel ist es, damit dem zunehmenden Mangel an Ärztinnen und Ärzten im ländlichen Raum entgegenzuwirken und Medizinstudierende frühzeitig für eine spätere Tätigkeit im ländlichen Raum zu begeistern. Dadurch soll auch in Zukunft eine flächendeckende und möglichst wohnortnahe medizinische Versorgung auf qualitativ hohem Niveau im Ostalbkreis gewährleistet werden.
 
owered by Komm.ONE