Aktuelles aus Bopfingen

Meldung vom 19.01.2022

Innovationspreis Ostwürttemberg 2022 – Die Region ruft ihre Talente und Patente zur Bewerbung auf

Region Ostwürttemberg. Die Bewerbungsphase zum Innovationspreis Ostwürttemberg 2022 ist gestartet. Ab sofort und bis zum 28. Februar 2022 können sich die Talente und Patente der Region auf die Auszeichnung bewerben. Die Teilnahmeunterlagen sowie alle wesentlichen Informationen zum Bewerbungsprozess können unter www.talente-und-patente.de sowie auf der Homepage der IHK Ostwürttemberg unter www.ostwuerttemberg.ihk.de , Seitennr. 3625770 abgerufen werden.
Meldung vom 13.01.2022

Mikrozensus startete am10. Januar 2022 - Rund 55.000 Haushalte in der Befragung

Am 10. Januar startete bundesweit der Mikrozensus 2022. Das Statistische Landesamt Baden-Württemberg bittet hierfür alle ausgewählten Haushalte um Unterstützung bei der Durchführung der größten jährlichen Haushaltserhebung in Deutschland. Über das ganze Jahr 2022 hinweg werden in mehr als 900 Gemeinden rund 55.000 in einer Stichprobe ausgewählte Haushalte in Baden-Württemberg zu ihren Lebensverhältnissen befragt. Dies sind rund ein Prozent der insgesamt rund 5,2 Millionen (Mill.) Haushalte im Südwesten.

Bürgerstiftung Bopfingen

Wir brauchen Ihre Unterstützung! Engagieren Sie sich als Stifterin oder Stifter für die Bürgerstfitung Bopfingen. Alle Informationen rund um die Bürgerstiftung finden Sie hier.

Bankverbindung:
Bürgerstiftung Bopfingen
IBAN: DE23614500501001084385
BIC: OASPDE6AXXX
Verwendungszweck: Bürgerstiftung Bopfingen
(bitte ab 200,00 € Euro angeben, ob Spende oder Zustiftung)


Kontakt

Stadt Bopfingen
Marktplatz 1
73441 Bopfingen

Fon: +49(0) 7362 801-0
Fax: +49(0) 7362 801-99
infobopfingen@bopfingen.de


Aktuelle Mitteilungen

Meldung vom 26. September 2013

Öffentliche Bekanntnmachung der Wahl der Bürgermeisterin/des Bürgermeisters

Wegen Ablauf der Amtszeit des bisherigen Amtsinhabers wird die Wahl der/des Bürgermeisterin/Bürgermeisters der Stadt Bopfingen notwendig. Die Wahl findet statt am Sonntag, den 10. November 2013 . Gewählt ist, wer mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen erhalten hat. Entfällt auf keine/n Bewerber/in mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen, so findet Neuwahl statt, bei der neue Bewerber/innen zugelassen sind.                   
Meldung vom 26. September 2013

Beseitigung des Bahnübergangs im Zuge der L 1070 in Bopfingen - 1. Bauabschnitt

Neubau einer Eisenbahn- sowie einer Straßenüberführung • Investitionen rund 3,8 Millionen Euro Die Deutsche Bahn AG beginnt in den kommenden Tagen mit den Arbeiten zur Beseitigung des beschrankten Bahnübergangs (BÜ) im Zuge der L 1070 in Bopfingen. Die Straßenplanung sieht für die L 1070 eine Verschwenkung um circa 100 Meter nach Westen vor, wo sie künftig die Bahnlinie unterquert. Dazu entsteht in den nächsten Monaten an dieser Stelle eine zweigleisige Eisenbahn-überführung (EÜ). Zusätzlich wird für die Zufahrt zu den Verkehrsflächen südwestlich der Gleisanlagen parallel zur Eisenbahnüberführung eine neue Straßenbrücke gebaut.
Das Bild zeigt v. l. Hauptamtsleiterin Marina Kienle; Lisa Wesselky (Azubi Verwaltungsfachangestellte); Sofie Traber (Anerkennungspraktikantin im Städt. Kindergarten Trochtelfingen); Patrik Schill (Verwaltungspraktikant gehobener Dienst); Bürgermeister Dr. Gunter Bühler.
Meldung vom 05. September 2013

Neue Auszubildende bei der Stadtverwaltung Bopfingen

Drei neue Auszubildende hatten am 2. September ihren ersten Arbeitstag bei der Stadtverwaltung Bopfingen. Bürgermeister Dr. Gunter Bühler und Hauptamtsleiterin Marina Kienle wünschten ihnen einen erfolgreichen Start.
Meldung vom 05. September 2013

Kinder gestalten bunte Blumen- und Wolkengrüße für die Landesgartenschau 2014

Erstmals in der 40-jährigen-Geschichte des Ostalbkreises findet im nächsten Jahr eine Landesgartenschau in unserem Landkreis statt. Das Motto der Landesgartenschau 2014 in Schwäbisch Gmünd lautet „zwischen Himmel und Erde“. Passend hierzu wurde von den Organisatoren eine Aktion ins Leben gerufen, bei der „Wolken“ und „Blumen“ als Holzrohlinge hergestellt und zum Bemalen unter anderem an Kindergärten und Schulen verteilt wurden.
 
owered by Komm.ONE