Aktuelles zum Corona-Virus


Aktuelles aus Bopfingen

Mit der Verschärfung der Maßnahmen und der entsprechenden Anpassung der Corona-Verordnung des Landes reagiert die Landesregierung auf die aktuelle, weiter besorgniserregende Entwicklung des Infektionsgeschehens in Baden-Württemberg. mehr...
Bund und Länder haben erneut über das weitere Vorgehen in der Corona-Pandemie beraten. Die Novembermaßnahmen haben das exponentielle Wachstum zwar stoppen können, die Zahlen bleiben aber weiter auf einem zu hohen Niveau. Daher haben sich Bund und Länder darauf verständigt, die Maßnahmen zu verlängern und nachzuschärfen. mehr...
Im Rahmen der Bopfinger Weihnachtszeit 2020 wird wieder täglich am großen Adventskalender am Rathaus ein Türchen geöffnet. Hierzu ist es notwendig, den Verkehr für die Durchfahrt jeweils von 17.45 bis 18.15 Uhr voll zu sperren. Für PKWs ist eine Umleitung über die Gerbergasse möglich und ausgeschildert. mehr...

Bürgerstiftung Bopfingen

Wir brauchen Ihre Unterstützung! Engagieren Sie sich als Stifterin oder Stifter für die Bürgerstfitung Bopfingen. Alle Informationen rund um die Bürgerstiftung finden Sie hier.

Bankverbindung:
Bürgerstiftung Bopfingen
IBAN: DE23614500501001084385
BIC: OASPDE6AXXX
Verwendungszweck: Bürgerstiftung Bopfingen
(bitte ab 200,00 € Euro angeben, ob Spende oder Zustiftung)


Kontakt

Stadt Bopfingen
Marktplatz 1
73441 Bopfingen

Fon: +49(0) 7362 801-0
Fax: +49(0) 7362 801-99
infobopfingen@bopfingen.de


Die mobile Beratungsstelle, das „Informationsfahrzeug der Polizei“, kommt erneut nach Bopfingen

Bereits seit Jahren legt das Polizeipräsidium Aalen einen Schwerpunkt auf die Bekämpfung des Wohnungseinbruchdiebstahls und wird auch im Jahr 2020 in seinen Bemühungen nicht nachlassen. Umfassende Bekämpfungsmaßnahmen wie beispielsweise intensive Fahndungs- und akribische Ermittlungsarbeit sowie eine breit gefächerte, öffentlichkeitswirksame Präventionsarbeit zeigten wiederholt Wirkung.

Die Fallzahlen sanken im fünften Jahr in Folge und erreichten präsidiumsweit ein Zehnjahrestief. Mit 432 Einbrüchen, also einem weiteren Rückgang um -7,7%, haben sich die Fallzahlen des Jahres 2019 gegenüber dem Höchststand im Jahr 2014 (1058) mehr als halbiert. Die Schadenshöhe stieg trotz abnehmender Fallzahlen erheblich auf rund 1,7 Millionen €. Trotz Rückgang der präsidiumsweiten Fallzahlen mussten 2019 im Ostalbkreis eine Zunahme von +12 auf 143 (+9,2%) und im Landkreis Schwäbisch Hall eine Zunahme von 60 auf 75 Fälle (+25%) registriert werden.

209 Wohnungseinbrüche und damit knapp die Hälfte (48,4%) aller Fälle wurden nicht vollendet und blieben im Versuchsstadium. Dies unterstreicht die Wichtigkeit der von der Bewohnerin/dem Bewohner getroffenen bautechnischen Sicherheitsvorkehrungen (Einbruchsschutz). Je länger es dauert, in ein Objekt zu gelangen, umso größer ist das Entdeckungsrisiko für die Täter. Schon einfache Sicherungsmaßnahmen an Wohnungen können die Einbruchsphase deutlich verlängern und diese somit zur Aufgabe ihres Vorhabens bringen.

Trotz sinkender Fallzahlen dürfen wir in unserer Präventionsarbeit nicht nachlassen. Der Wohnungseinbruch bleibt nach wie vor ein Schwerpunktthema der Polizei. Außerdem steht die „dunkle Jahreszeit“ bevor, in der erfahrungsgemäß die Einbruchszahlen steigen.

Was ist das Informationsfahrzeug der Polizei?

Das Fahrzeug beherbergt eine sicherungstechnische Ausstellung. Der Sattelzug präsentiert eine zeitgemäße Ausstellung mit Sicherungstechniken, mit deren Hilfe sich Bürger vor Einbrüchen und Diebstählen schützen können. Zu sehen sind bewährte Produkte für den mechanischen und elektronischen Schutz von Häusern und Wohnungen sowie Diebstahlsicherungen für Zweiräder und Autos. Ganz konkret können Auskünfte über Haustür-, Fenster-, Rollladen- und Gittersicherungen, Einbruchmeldeanlagen mit Kontakt- und Bewegungsmeldern, Lenkradschloss- und Anhängersicherungen oder Code-Radios gegeben werden.

Das Polizeipräsidium Aalen will die mobile Vor-Ort-Beratung als Chance nutzen, ein breiteres Publikum im Ostalbkreis für Sicherheitsfragen zu sensibilisieren und um Tipps für richtige Verhaltensweisen zu geben. So wollen wir gemeinsam mit den Bürgern die Einbruchskriminalität auch in Zukunft nachhaltig bekämpfen.

Das Informationsfahrzeug kommt am Donnerstag, 12. November 2020 von 10.00 bis 17.00 Uhr auf den Marktplatz in Bopfingen.

 
owered by Komm.ONE