Aktuelles aus Bopfingen

Am Sonntag, 23. Februar 2020 bieten die Forst-Außenstelle Bopfingen des Ostalbkreises und der ForstBW-Forstbezirk Östliche Alb Führungen für interessierte Waldbesucher über den Submissionsplatz Bopfingen im Aufhauser Staatswald an. Dort lagern im Moment ca. 2.900 Festmeter Furnier- und Schneidehölzer 24 verschiedener Baumarten. mehr...
Der ForstBW Forstbezirk Östliche Alb teilt mit: Flächenlosversteigerung des Staatlichen Forstreviers Aufhausen - Am Dienstag, 3. März 2020 findet im Gasthaus Zum Hirsch, Dorfmerkinger Straße 18, 73441 Bopfingen Oberriffingen um 19.00 Uhr eine Versteigerung von Brennholz-Flächenlosen aus dem Staatswald des ForstBW Forstreviers Aufhausen statt. mehr...
Meldung vom 19.02.2020

Landesfamilienpass 2020

Das Land Baden-Württemberg hat für das Jahr 2020 einen Flyer mit Gutscheinkarten zum Landesfamilienpass herausgegeben, die zum kostenlosen bzw. ermäßigten Eintritt verschiedener Einrichtungen berechtigt. mehr...

Bürgerstiftung Bopfingen

Wir brauchen Ihre Unterstützung! Engagieren Sie sich als Stifterin oder Stifter für die Bürgerstfitung Bopfingen. Alle Informationen rund um die Bürgerstiftung finden Sie hier.

Bankverbindung:
Bürgerstiftung Bopfingen
IBAN: DE23614500501001084385
BIC: OASPDE6AXXX
Verwendungszweck: Bürgerstiftung Bopfingen
(bitte ab 200,00 € Euro angeben, ob Spende oder Zustiftung)


Veranstaltungen


Kontakt

Stadt Bopfingen
Marktplatz 1
73441 Bopfingen

Fon: +49(0) 7362 801-0
Fax: +49(0) 7362 801-99
infobopfingen@bopfingen.de


Fachtag Direktvermarktung Ostalb

Am Montag, 9. März 2020 findet von 8.30 bis 16.00 Uhr ein Fachtag für die landwirtschaftlichen Direktvermarkter der Ostalb mit dem Thema „Der Hofladen als Einkaufserlebnis – unverpackt oder gut verpackt?“ statt. Veranstaltungsort ist das Kloster Herbrechtingen im Kreis Heidenheim.

Die Gestaltung des Hofladens ist die Visitenkarte der Direktvermarkter. Welche weiteren Aspekte zu einem besonderen Einkaufserlebnis führen, welchen Einfluss gut geschulte Mitarbeiter haben und wie die Trends für die Zukunft sind, erläutert Birgit Jacquemin von der Landwirtschaftskammer NRW. Stephanie Adler berichtet von der Entstehung und Entwicklung des Unverpackt-Ladens in Schwäbisch Gmünd. Steffen Maier beschäftigt sich mit den Anforderungen an die Verpackung der Zukunft sowie mit Dienstleistungen und Logistik eines Online-Shops.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung beim Fachbereich Landwirtschaft, Landkreis Heidenheim ist bis spätestens 4. März 2020 möglich unter Telefon 07321 321-1344 oder per Mail landwirtschaft@landkreis-heidenheim.de. Weitere Informationen zum Fachtag sind beim Geschäftsbereich Landwirtschaft des Landratsamtes Ostalbkreis per E-Mail (katrin.kienzle@ostalbkreis.de) erhältlich.

 
powered by DIKO