Aktuelles aus Bopfingen

Bei der Personalversammlung hat Herr Bürgermeister Dr. Bühler einer Reihe von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern den Dank der Stadt Bopfingen für Treue im öffentlichen Dienst ausgesprochen. mehr...
An folgenden Tagen/Feiertagen bleibt das Rathaus geschlossen: mehr...
Die Haus- und Straßensammlungen 2019 wurden vom 1. bis 17. November 2019 in den Teilorten Aufhausen, Baldern, Kerkingen, Trochtelfingen, Unterriffingen und Oberriffingen von den jeweiligen Ortsvorstehern organisiert und durchgeführt. Das Ostalb-Gymnasium Bopfingen wurde mit dem Sammeln in Bopfingen-Stadtmitte und den Teilorten Schloßberg und Flochberg beauftragt. mehr...

Veranstaltungen


Kontakt

Stadt Bopfingen
Marktplatz 1
73441 Bopfingen

Fon: +49(0) 7362 801-0
Fax: +49(0) 7362 801-99
infobopfingen@bopfingen.de


Öffentliche Bekanntmachung - Erneute öffentliche Auslegung des Bebauungsplanentwurfs „Gemeines Feld - Erweiterung“, Gemarkung Oberdorf

Der Gemeinderat der Stadt Bopfingen hat am 26. September 2019 in öffentlicher Sitzung den 2. Entwurf des Bebauungsplans „Gemeines Feld - Erweiterung“, Gemarkung Oberdorf und den Entwurf der zusammen mit diesem aufgestellten Örtlichen Bauvorschriften gebilligt und beschlossen, diesen nach § 4a Abs. 3 BauGB erneut öffentlich auszulegen.

Im Einzelnen gilt der Lageplan vom 26. September 2019. Der Planbereich ist im beiliegenden Kartenausschnitt dargestellt.

Der 2. Entwurf des Bebauungsplans wird mit Begründung von Montag, 21. Oktober 2019 bis einschließlich Mittwoch, 20. November 2019 bei der Stadt Bopfingen, Amt für Stadtentwicklung, Bauwesen und Wirtschaftsförderung, Marktplatz 1, 73441 Bopfingen, während den Öffnungszeiten Montag bis Freitag 8.00 bis 12.00 Uhr, Dienstag 16.00 bis 17.00 Uhr und Donnerstag 16.00 bis 18.00 Uhr, öffentlich ausgelegt. Während der Auslegungsfrist können – schriftlich oder mündlich zur Niederschrift – Stellungnahmen abgegeben werden. Da das Ergebnis der Behandlung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht während der Auslegungsfrist abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können.

Ferner wird darauf hingewiesen, dass ein Antrag auf Normenkontrolle nach § 47 VwGO unzulässig ist, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht  werden können.

Bopfingen, den 11. Oktober 2019

Stadt Bopfingen
gez. Dr. Bühler
- Bürgermeister -

 
powered by DIKO