Aktuelles zum Corona-Virus

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus finden Sie hier.

Hilfestellungen für Unternehmen finden Sie hier:

Aktuell gültige Rechtslage:

Verordnung der Landesregierung über infketionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Corona-Verordnung) in der ab 1. Juli 2020 geltenden Fassung ((307,7 KB))


Aktuelles aus Bopfingen

Der Ipf-Express ist für viele Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bopfingen mittlerweile nicht mehr weg zu denken. Im Stundentakt kann damit die Bevölkerung in Bopfingen, Oberdorf, Schloßberg und Flochberg ein attraktives und kostengünstiges Mobilitätsangebot nutzen. Schon mit der Einrichtung des Ipf- Express kam immer wieder die Anregung, ein vergleichbares Angebot auch für die nicht im Siedlungskern der Stadt gelegenen Ortschaften zu schaffen. mehr...
Der Gemeinderat der Stadt Bopfingen hat am 25. Juni 2020 in öffentlicher Sitzung aufgrund von § 12 BauGB beschlossen, im Gebiet „Stauferweg“ in Bopfingen einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan mit Vorhaben- und Erschließungsplan aufzustellen und eine frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung in Form einer Planauslage durchzuführen. mehr...
Weihnachten, Geburtstag, Silvester. Manche Ereignisse sind einfach für immer und ewig gesetzt. So auch unsere Ipfmesse. Nur in diesem Jahr ist eben alles anders. Corona hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht. Aber nur vorläufig. Denn echte Ipfmess-Fans lassen sich nicht so einfach unter kriegen! Und eins ist für uns absolut gewiss: Nach Corona ist wieder Ipfmesse! Getreu nach dem Motto: „The Mess must go on!“ mehr...

Bürgerstiftung Bopfingen

Wir brauchen Ihre Unterstützung! Engagieren Sie sich als Stifterin oder Stifter für die Bürgerstfitung Bopfingen. Alle Informationen rund um die Bürgerstiftung finden Sie hier.

Bankverbindung:
Bürgerstiftung Bopfingen
IBAN: DE23614500501001084385
BIC: OASPDE6AXXX
Verwendungszweck: Bürgerstiftung Bopfingen
(bitte ab 200,00 € Euro angeben, ob Spende oder Zustiftung)


Kontakt

Stadt Bopfingen
Marktplatz 1
73441 Bopfingen

Fon: +49(0) 7362 801-0
Fax: +49(0) 7362 801-99
infobopfingen@bopfingen.de


„Wissen schafft Kulturlandschaft“ – Neuer Fachwartekurs im Herbst 2019 in Ellwangen

Wer die Natur liebt, wem der Erhalt unserer wertvollen Streuobstbestände am Herzen liegt und wer sich generell für Naturschutz, ökologische Zusammenhänge und den Obst- und Gartenbau interessiert, kann sich ab sofort bei der Obst- und Gartenbauberatungsstelle des Landratsamts Ostalbkreis in Ellwangen für den nächsten Fachwartekurs anmelden.

Ab Oktober 2019 bietet der Kreisverband der Obst- und Gartenbauvereine Aalen zusammen mit dem Fachwarteverein Aalen e.V. und dem Landratsamt Ostalbkreis in Ellwangen wieder die Ausbildung zum geprüften Obst- und Gartenfachwart nach den Vorgaben des Landesverband für Obstbau, Garten- und Landschaftsbau Baden-Württemberg e.V. (LOGL) an. Die Abschlussprüfung wird im Juli 2020 stattfinden.

Der Kurs besteht aus ca. 20 Theorieeinheiten, die an wechselnden Wochentagen von 19.00 bis 21.30 Uhr im Schloss ob Ellwangen stattfinden. Zudem gibt es diverse praktische Schnittkurse an Beeren, Baumobst und Ziergehölzen. Während des Kurses kann zusätzlich der Sachkundenachweis im Pflanzenschutz erworben werden.

Die künftigen Fachwarte sind Ansprechpartner und Multiplikatoren für Fragen rund um den Obst- und Gartenbau und unterstützen damit die Obst- und Gartenbauvereine, Gemeinden und die Fachberater des Landkreises. Sie vertiefen ihr Wissen im Obst- und Gartenbau und erlernen ökologische Zusammenhänge. Die Fachwarte für Obst- und Gartenbau sind in dem Netzwerk des Fachwartevereines Aalen e.V. (www.fachwarte-aalen.de)  organisiert.

Am 1. Juli 2019 findet um 19.00 Uhr im Gasthaus Kellerhaus in Aalen-Oberalfingen eine Informationsveranstaltung zum neuen Fachwartekurs statt. Vertreter des Fachwartevereins und des Kreisverbandes der Obst- und Gartenbauvereine Aalen (www.kogv-aalen.de) berichten über die Aktionen der Fachwarte und ihren Einsatz in den Vereinen. Die Kreisfachberaterin für Obst- und Gartenbau in Ellwangen informiert über den genauen Ablauf des Kurses.

Anmeldungen für den Informationsabend sind unbedingt erforderlich. Rückfragen und Anmeldungen bei Christiane Karger, Landratsamt Ostalbkreis, Obst- und Gartenberatung, unter Telefon 07961 9059-3631 oder christiane.karger@ostalbkreis.de.

 
owered by Komm.ONE